Ausbildungskonzept SZ

____________________________________________________________________

“Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.”
                                                                                                           Lateinisches Sprichwort
____________________________________________________________________

Das Konzept der musikalischen Ausbildung im Spielmanns- und Fanfarenzug

Seit seiner Gründung bildet der Spielmannszug seine Nachwuchsspielleute durch Ausbilder aus den eigenen Reihen aus. Ergänzend werden auch externe Musiklehrer und Ausbilder anderer Spielmannszüge hinzugezogen.

Zur Wahl stehen folgende Instrumente:

  • Spielmannsflöte
  • Trompete/Fanfare/Posaune
  • Schlagzeug/Trommel

Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus Theorie und Praxis. Für beide Teile stehen Ausbilder zur Verfügung. Der Unterricht findet in kleineren Gruppen oder im Einzelunterricht statt.

Ziel und Abschluss der Ausbildung

Die theoretische und praktische Ausbildung wird mit dem D1 Kurs abgeschlossen. Danach erfolgt die Aufnahme in den Spielmanns- und Fanfarenzug.

Der D1 Kurs wird vom Blasmusikkreisverband Biberach durchgeführt und besteht jeweils aus einer praktischen und theoretischen Prüfung. Die Kursteilnehmer werden praktisch vom Fachlehrer im Instrumentalunterricht und theoretisch in speziellen Vorkursen vorbereitet. Da die mehrtägige Abschlussprüfung kreisweit organisiert ist, bietet sie eine tolle Gelegenheit mit Jugendlichen aus dem ganzen Kreisverband gemeinsam zu musizieren und Kontakte zu knüpfen.

Der Vorspielnachmittag

Auch beim jährlichen Vorspielnachmittag im Frühjahr stellen die Kinder und Jugendlichen ihr Können vor Eltern, Verwandten und Freunden unter Beweis.

Vorspielnachmittag 2017

Vorspielnachmittag 2017

Aktivitäten

Begleitend zur musikalischen Ausbildung von Kindern/Jugendlichen werden immer wieder Aktivitäten unternommen. So zum Beispiel der Besuch der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart oder das Rutschenparadies in Erding. Weitere Höhepunkte sind die gemeinsamen Zeltlager am Bodensee oder Hüttenwochenenden in den Bergen zusammen mit der Jugendkapelle. Auch in Zukunft werden wir neben der Musik auch den Spaß und gemeinsame Unternehmungen nicht zu kurz kommen lassen.

Ausflug zum Rutschenparadies nach Erding 2017

Ausflug zum Rutschenparadies nach Erding 2017